Madden NFL 09 – Review / Test (XBOX 360 / PS3)

22 Sep

Dass die Madden NFL-Serie in Nordamerika zu den erfolgreichsten Videospielfranchises überhaupt zählt, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. EA Sports feiert nun mit Madden NFL 09 den zwanzigsten Geburtstag dieser beliebten Reihe. Blickt man auf den ersten Ableger John Madden Football zurück wird erst deutlich, was für einen unglaublichen Fortschritt dieses Spiel in den vergangen Jahren gemacht hat. Football ist und bleibt aber immer noch eine der kompliziertesten Sportarten der Welt und somit hatten Anfänger bei bisher jedem Madden Teil einen schweren Einstieg. Mit Madden NFL 09 soll sich dies aber nun ändern…

Eines vorweg: Spielerisch haben die Entwickler im Vergleich zu Madden NFL 08 nur sehr wenige Änderungen vorgenommen. Der Schwerpunkt liegt schlicht und einfach darin, dieses Footballgame für Neuneinsteiger zugänglicher zu machen. Hierfür wurden drei neue Features eingeführt, welche auf Wunsch auch abgeschaltet werden können. Gleich zu Beginn des Spiels wird dem Spieler mit „Madden IQ“ das erste jener Features vorgestellt. Anhand von offensiven und defensiven Spielzügen auf einem unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad wird für den Spieler ein individueller Schwierigkeitsgrad erstellt. Der ermittelte Madden IQ-Wert ändert sich dann fortlaufend bei dem Gewinn oder der Niederlage eines Spiels. Leider hat das Ganze dann aber auch einen kleinen Nachteil, denn mit der Zeit wird der Schwierigkeitsgrad etwas unausgewogen. Gewinnt man zum Beispiel viele Spiele hintereinander steigt der Schwierigkeitsgrad zu sehr in die Höhe, bei häufigen Niederlagen ist dann das Gegenteil der Fall. Daher ist es vor allem für fortgeschrittene Spieler sinnvoller, einen der vier üblichen Schwierigkeitsgrade zu wählen. Die so genannten „Back Track“-Funktion ist hingegen sowohl für Anfänger als auch Profis eine sehr informative und nützliche Neuerung. Hier werden die Replays in Zeitlupe knall hart von den Kommentatoren analysiert und Verbesserungsvorschläge abgegeben. Leider lässt sich nicht beeinflussen wann diese Funktion eingesetzt wird, dies liegt im Ermessen des Computers. Zu guter Letzt wäre da noch das „Rewind-Feature“. Ähnlich wie in Timeshift, Prince of Persia oder Braid ermöglicht es diese Funktion das Spiel zurückzuspulen. Knifflige Spielzüge können so wiederholt und von Anfängern geübt werden. Erfahrene Spieler dürften mit diesem Feature wohl eher weniger anfangen wollen, schließlich wird der Realismus hier immens herunter geschraubt.

Auch in Bezug auf den Umfang bietet Madden NFL 09 nur sehr wenige Neuerungen. Noch immer sind der Franchise- und der Superstarmodus das Herzstück des Spiels und Mini- oder Quickgames sorgen für schnelle Unterhaltung. Neu hinzugefügt wurden allerdings die „Madden Moments“. Hier gilt es berühmte Momente aus der Geschichte des amerikanischen Footballs nachzuspielen. Es müssen dann bestimmte Kriterien erfüllt werden um diese Herausforderungen erfolgreich zu absolvieren. Unter dem Menüpunkt „Madden Test“ kann der Spieler seinen Madden-IQ verbessern bzw. neu ermitteln. Natürlich stellt Madden NFL 09 aber auch noch einige weitere Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung um z.B. ganze Spielzüge üben zu können. Die Footballlegende John Madden steht auch immer in Form eines Hologramms mit Rat und Tat zur Seite. Anhand seiner sehr informativen Tipps kann noch so mancher NFL-Profi etwas lernen.

Optisch macht Madden NFL 09 mal wieder eine hervorragende Figur. Noch nie vermittelte ein Sportspiel eine so realistische und intensive Präsentation im TV-Stil. Viele neue Anzeigenfenster sorgen nicht nur für noch mehr Atmosphäre, sondern auch für mehr Informationsgehalt. Die ohnehin schon genial gut aussehenden Spieler bekamen zusätzlich auch einige neue Animationen spendiert und die Rasendarstellung zählt auch zum besten in der Geschichte der Sportspiele. Einige neue Kameraperspektiven geben dem Spieler zusätzlich den nötigen Überblick. Getrübt wird der ansonsten überaus positive Eindruck durch gelegentliche Clippingfehler und leichtes Kantenflimmern. Ansonsten ist Madden NFL 09 in optischer Hinsicht nahezu makellos. Beim Sound sieht das auch nicht anders aus. Der Soundtrack ist mit Tracks von Linkin Park und Franz Ferdinand richtig stimmig und der Dolby Digital klang sorgt mal wieder für ein 1a Stadionfeeling. Und auch die Kommentatoren liefern wieder einen überzeugenden Job ab. Störend ist lediglich, dass dieses Spiel mal wieder nicht ins deutsche übersetzt wurde. So wird der ohnehin schon nicht leichte Einstieg noch einmal um ein vielfaches erschwert.

Natürlich darf auch ein ordentlicher Multiplayermodus in Madden NFL 09 nicht fehlen! Offline wird es den Spielern ermöglicht, mit bis zu vier Spielern packende Matches auszutragen. Online kann hingegen mit bis zu zwei Spielern gezockt werden. Neu ist die Möglichkeit Online-Ligen mit bis zu 32 Teams zu erstellen. Insgesamt hat sich das Onlinespiel im Vergleich zu den Vorgängern ein wenig verbessert. Der Spielablauf ist nicht mehr ganz so laggy wie früher. Für die Statistiker unter uns bietet EA Sports selbstverständlich wieder die Highscorelisten an und neue, herunterladbare Spielinhalte wird es sicherlich auch irgendwann geben.

Fazit:
Jedes Jahr stellt sich der Footballfan die Frage, ob sich die Anschaffung des neuen Madden Teils überhaupt lohnt, oder man bei Vorgänger bleiben soll. Meistens kann diese Frage nie eindeutig beantwortet werden, doch im Falle von Madden NFL 09 lautet die Antwort „Ja!“. Denn dank der neuen Features „Back Track“, „Rewind“ und „Madden IQ“ ist es den Entwicklern endlich gelungen, das Spiel für Anfänger einsteigerfreundlicher zu gestalten. Hinzu kommen einige Neuerungen im Umfang und eine sehr gelungene Onlineliga mit bis zu 32 Teams. Technisch legt Madden NFL 09 die Latte noch einmal höher, wodurch es im Prinzip nur wenig an diesem Titel zu bemängeln gibt. Madden NFL 09 ist, auch aufgrund der mangelnden Konkurrenz, wieder der absolute Pflichtkauf für Fans des amerikanischen Footballs. Einziger Unterschied: diesmal dürfen sich auch absolute Neulinge an dieses Werk wagen.

9/10

Eine Antwort to “Madden NFL 09 – Review / Test (XBOX 360 / PS3)”

  1. Biggi Effenberger März 20, 2010 um 12:14 pm #

    Guten Tag. Vielen Dank für die tollen Ratschläge. Echt super Blogbeitrag! Zu dem Thema habe ich jetzt schon viele gute Hinweise gefunden. Schönen Gruß

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: