Gran Turismo Mobile / Gran Turismo 5 Preview

3 Sep

4

Waschechte Racingfans dürften mit der diesjährigen GamesCom wohl vollends zufrieden gewesen sein, denn neben Highlights wie Need for Speed: Shift, Forza 3 oder Colin McRae: Dirt 2 konnte man sogar Gran Turismo Mobile und Gran Turismo 5 anspielen. Welchen Eindruck die beiden Sony-Systemseller hinterlassen haben, zeigt diese kurze Preview.

Wer denkt, dass es sich bei Gran Turismo Mobile nur um eine abgespeckte Fassung des großen Bruders handelt, der irrt sich gewaltig. In Puncto Umfang kann es der Titel nämlich locker mit den meisten Konsolenracern aufnehmen. Unglaubliche 800 Autos werden in der finalen Fassung enthalten sein, insgesamt 60 verschiedene Streckenvarianten werden fahrbar sein. Profis müssen natürlich ohne ein Force Feedback auskommen, können aber beruhigt sein, denn sowohl auf der PSPgo, als auch auf der normalen PSP steuert sich Gran Turismo Mobile gewohnt realistisch. Das Fahrverhalten orientiert sich im übrigen nicht an Gran Turismo 4, sondern an Gran Turismo 5. Je nachdem wie man den Wagen bzw. das Spiel konfiguriert ist es eine echte Herausforderung den Boliden nicht von der Strecke abkommen zu lassen.

Technisch erwartet man natürlich so einiges von Gran Turismo Mobile. Die Entwickler sind zwar Meister auf diesem Gebiet, können aber auch keine Wunder vollbringen. Deshalb erreicht Gran Turismo Mobile nicht ganz PS2-Niveau, stellt jedoch alle anderen PSP-Racer in den Schatten. Die Wagen sind klasse modelliert und auch die neue Cockpitperspektive sieht spitze aus, nur mussten die Zuschauer und die Landschaften darunter leiden. Diese wirken nämlich viel zu steril. Aber das wären auch so ziemlich die einzige Mankos, insgesamt sind wir vom “Handtaschen Gran Turismo” nämlich schwer begeistert.

Fans der Serie sollten sich schonmal den Oktober vormerken. Käufer der PSPgo bekommen den Titel übrigens geschenkt. Zu guter letzt möchten wir uns auch noch ein wenig Gran Tursimo 5 widmen. Hierzu schreiben wir bewusst weniger, weil man das meiste bereits aus der Prologue Fassung kennen dürfte. Neu war allerdings ein verbessertes Schadensmodell, welches uns deutlich besser gefallen hat als bei Forza 3. Ohne Zweifel, der Titel spielt sich prima, wirkt extrem realistisch und sieht zudem auch Bombe aus, aber ob Gran Turismo 5 in all diesen Punkten Forza 3 schlagen wird, muss sich erst noch herausstellen. Hinsichtlich des Umfangs wird Gran Turismo 5 aber definitiv neue Maßstäbe setzen. In jedem Fall werden beide Rennspielfraktionen bestens bedient sein.

Ersteindruck: genial

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: