New Super Mario Bros. Wii – Review / Test

8 Jan

Trotz grandioser 3D-Ableger wie Super Mario 64 oder Super Mario Galaxy gibt es immer noch solche Mario-Fans, die sich nach einem 2D-Jump`n`Run der alten Schule sehnen. New Super Mario Bros. Wii soll eben diesen Wunsch erfüllen. Ist das Spiel nun ein wahr gewordener Traum oder doch nur die schnelle Geldmache?

New Super Mario Bros. DS ist der zweiterfolgreichste Mario-Teil aller Zeiten und machte somit deutlich, dass dieses kultige 2D-Jump`n`Run Gameplay auch heute noch extrem gefragt ist. Darum war es im Grunde auch nur eine Frage der Zeit, bis eine entsprechende Umsetzung für Wii erscheint. Doch NSMB Wii ist keineswegs eine einfache Portierung des DS-Erstlings, inhaltlich ist es nämlich komplett neu. Spielerisch erinnert auch dieser Teil natürlich an die ruhmreichen 2D-Vorgänger und wirkt stellenweise auch etwas wie ein Best-Of aller alten Mario-Klassiker. Am meisten ähnelt das Spiel aufgrund einer ähnlichen Oberwelt, der vielen Items und abwechslungsreichen Schauplätzen Super Mario Bros. 3 und Super Mario World. Insgesamt acht Welten müssen absolviert werden, um die Prinzessin aus den Klauen der Bowser-Familie zu befreien. Diese sind, wie eben bereits erwähnt, ausgesprochen abwechslungsreich geworden. Von einer Eiswelt, bis hin zu Feuer-, Wüsten- oder Unterwasser- oder Waldwelten ist so ziemlich alles vertreten, was das Fanherz begehrt. Das Leveldesign ist dabei gewohnt erstklassig und einfallsreich. Und neben den guten alten Burgen und Schlössern samt Endgegnern sind sogar die Geisterhäuser oder auch Blockschalter als den alten Teilen vertreten, ebenso wie der treue Gefährte Yoshi. Die in Mario Bros. 3 eingeführten Minispiele, die mehr Leben oder Items freischalten, sind natürlich mit von der Partie und lockern den Spielverlauf etwas aus. Zudem sind in jedem Level drei Münzen versteckt, sammelt man diese komplett, wird zusätzlich eine knifflige Sternenwelt freigeschaltet. Knifflig schreibt New Super Mario Bros. Wii im übrigen ziemlich gut. Ist das Spiel zu Beginn noch recht einfach, wird es von Welt zu Welt immer schwieriger, bis es zum Ende hin sogar oftmals frustrierend wird. Bei häufigem Ableben kommt daher der gute alte Luigi ins Spiel und zeigt dem Spieler, wie man das jeweilige Level bestreiten soll. Danach muss man dann das gezeigte in Tat umsetzen. Aber keine Sorge, New Super Mario Bros. Wii ist zwar stellenweise etwas knifflig, insgesamt aber stets fair. Zudem kann man immer auf zahlreiche Power-Ups zurückgreifen, die in diesem Teil so zahlreich vertreten sind, wie noch nie. Neben den Klassikern wie dem Pilz oder der Feuerblume kann sich Mario nun sogar in einen Pinguin verwandeln, mit Hilfe eine Propeller-Items durch die Lüfte schweben oder sich um ein vielfaches verkleinern, um den Hindernissen einfacher aus dem Weg gehen zu können. Gesteuert wird das Ganze übrigens mit einer schräg gehaltenen Wiimote. Hin und wieder muss man diese aber auch schütteln oder neigen. Ein Classic- bzw. Gamecubecontroller kann daher nicht verwendet werden.

Was New Super Mario Bros. Wii von anderen Mario-Titel unterscheidet, ist der extrem unterhaltsame Mehrspielermodus. Mit bis zu vier Spielern kann die Kampagne kooperativ absolviert werden, zudem kann man kompetitiv aber auch um den höchsten Highscore kämpfen oder die Mitspieler aus Lust und Laune ins Jenseits befördern oder ihnen den ein oder anderen Pilz klauen. Insgesamt ist dieser Mehrspielermodus eine tolle Sache und es gibt vermutlich nur sehr wenige Spiele, die zu viert derart viel Spaß machen, dennoch ist es etwas unverständlich, warum Nintendo hier auf einen Onlinemultiplayer a la Little Big Planet verzichtet hat. Zudem wird das gesamte Spiel mit steigender Spieleranzahl immer unübersichtlicher und chaotischer, was andererseits aber auch für noch mehr Unterhaltung sorgt. Oft wird man aber das Gefühl nicht los, dass die Entwickler das ansonsten grandiose Leveldesign nicht auf den Mehrspielermodus angepasst haben.

Optisch haut New Super Mario Bros. Wii den Spieler sicherlich nicht vom Hocker. Die Präsentation ist aber, Nintendo-typisch, ausgesprochen liebevoll und der Charme der Serie wird natürlich wieder perfekt rübergebracht. Verglichen mit dem DS-Ableger ist New Super Mario Bros. Wii auch um einiges bunter, besser animiert und vor allem detailreicher. Beispiele gefällig? Einige Gegner tanzen im Takt zur Musik oder Blumen bewegen sich, wenn Mario umher wirbelt. Hinzu kommen dann die allseits beliebten Mario Sounds mitsamt eines neu aufgelegten Soundtracks, der einfach wie die Faust aufs Auge passt. Insgesamt kann der Titel in technischer Hinsicht also, vor allem für Genre-Verhältnisse, überzeugen, aber selbst wenn dem nicht so wäre, würde dies auch keinen stören, weil der Schwerpunkt einfach woanders liegt.

Fazit:
New Super Mario Bros. Wii ist schlicht und ergreifend das beste Wii-Spiel des vergangenen Jahres. Obwohl das Spielprinzip nun schon fast 25 Jahre auf dem Buckel hat, wirkt es immer noch überraschend erfrischend, ist leicht zu erlernen und macht vor allem jede Menge Spaß, dank des neu eingeführten Mehrspielermodus auch zu viert! Und was den Charme, die Spielbarkeit und das Leveldesign betrifft, ist New Super Mario Bros. Wii nahezu unerreicht. Bitte mehr davon, Nintendo!

9/10

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: