The Legend of Zelda: Skyward Sword – Hands-On / Preview

22 Jul

Im Vorfeld der diesjährigen E3 war jedem klar, dass Nintendo einen neuen Wii-Ableger der Zelda-Reihe präsentieren wird. Herausgekommen ist dabei The Legend of Zelda: Skyward Sword, welches wir auf dem Nintendo Post E3 Event ausführlich anspielen durften.

Die Zelda-Reihe ist nicht gerade bekannt dafür, sich spielerisch immer mehr weiterzuentwickeln und daher hat sich auch bei Skyward Sword wenig am Grundgerüst des Spiels geändert. Das Gameplay bleibt nahezu unverändert und Link verfügt immer noch, mit einigen Ausnahmen, über die gleiche Ausrüstung. Die größte Neuerung dieses Spiels durfte der Wii Motion Plus-Support sein und man merkt dem Titel an, dass er dieses immense Potenzial in Sachen Steuerung voll ausschöpfen will. So steuert der Spieler nun mit der linken Hand das Schild, während er mit der rechten Hand das Schwert in alle möglichen Richtungen schlagen kann. Verschiedene Gegner, wie zum Beispiel fleischfressende Pflanzen, können nur erledigt werden, wenn man mit dem Schwert entsprechend ihrer Mundöffnung ausholt. Andere Waffen, wie etwa der Bogen oder die Steinschleuder, werden aus der Ego-Sicht benutzt und erinnern steuerungstechnisch sehr an Wii Sports Resort. Neu ist zudem die Möglichkeit, die Kontrolle eines fliegendenden Insekts zu übernehmen, mit dem sich ansonsten nur schwer erreichbare Items einsammeln lassen.

Optisch wirkt Skyward Sword wie ein Mix aus Twilight Princess und Windwaker. Der Hauch von Cell-Shading scheint dem Titel zwar gut zu tun, gleichzeitig geraten aber auch die Texturen in Vergessenheit.

Wir wissen zwar noch nichts über die Handlung und haben auch nur einen sehr kleinen Teil dieses Spiels gesehen, aber insgesamt waren wir doch sehr angetan von The Legend of Zelda: Skyward Sword. Die Skepsis bezüglich der neuen Steuerung ist schnell verflogen und der Titel hat einen wieder Mal schnell in seinen Bann gezogen. Leider wird das Spiel aber erst zu Beginn des nächsten Jahres erscheinen.

Ersteindruck: sehr gut

Eine Antwort to “The Legend of Zelda: Skyward Sword – Hands-On / Preview”

  1. Novomaten November 3, 2010 um 10:57 am #

    warum zieht der Blog um?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: